Alarmierung der Orts- und Amtsfeuerwehr

 

Die Ortsfeuerwehr Brieskow-Finkenheerd ist ein Teil der Amtsfeuerwehr, wie die Ortsfeuerwehren Groß-Lindow, Wiesenau, Ziltendorf, Thälmannsiedlung und Vogelsang.

Alarmiert wird unsere Amtsfeuerwehr wie alle anderen Feuerwehren, Hilfsorganisationen und der Rettungsdienst durch die Regionalleitstelle in Frankfurt (Oder) mit Sitz in der Heinrich-Hildebrand-Straße 21.

Es gibt im Land Brandenburg fünf Regionalleitstellen für die Alarmierung der Feuerwehren, des Rettungsdienstes, der Hilforganisationen und des Katastrohenschutzes in Potsdam, Brandburg, Cottbus, Eberswalde und Frankfurt (Oder).

Um die unterschiedlichten Einsatzarten und Einsatzformen optimal disponieren zu können, wurden für alle fünf Regionalleitstellen im Land Brandenburg einheitlich, für Brandeinsätze und Einsätze der Technischen Hilfeleistung unterschiedliche Alarmstichworte entworfen.

Um unsere Amtsfeuerwehr alarmieren zu können wurde durch die Amtswehrführung eine Alarm- und Ausrückeordnung für unser Amtsgebiet erstellt, die im Einsatzleitsystem der Regionalleitstelle Oderland hinterlegt ist.

Das Amtsgebiet wurde virtuell in der Mitte durchtrennt, daß es einen Nord- und Südbereich ergibt. Im nördlichen Bereich liegen die Dörfer Brieskow-Finkenheerd, Groß-Lindow mit den Ortsteilen Weißenspring und Schlaubehammer und Wiesenau mit dem Ortteil Kunitz Loose. Den südlichen Bereich bilden die Orte Vogelsang, Ziltendorf mit den Ortsteilen Thälmannsiedlung und Aurith.

So gibt es für den Hauptteil der Alarmierungen durch die Regionalleistelle Oderland die Nordalarmschleife mit den Ortsfeuerwehren Brieskow-Finkenheerd, Groß-Lindow und Wiesenau und die Südalarmschleife mit den Ortswehren Brieskow-Finkenheerd, Ziltendorf, Thälmannsiedlung und Vogelsang.

Die Ortsfeuerwehr Brieskow-Finkenheerd ist in beiden Alarmschleifen vertreten weil im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr ein Großteil der Spezialtechnik und andere Ausrüstungsgegenstände der Amtsfeuerwehr sich befinden, die nicht bei jedem Einsatz benötigt werden und daher auch nicht in jeder Ortsfeuerwehr vorgehalten werden können.

Durch den Neubau der ca. 9 km langen Ortsumgehungsstraße B 112 die nur noch in den Orten Brieskow-Finkenheerd und nahe der Ortschaft Ziltendorf eine Abfahrt besitzt wurde die Amtswehrführung gezwungen ab dem Dezember 2015 eine kleine Verändung der Alarm- und Ausrückeordung vorzunehmen. Es wurde ein zusätzliche Alarmschleife, die "Mittelschleife" eingerichtet, die durch die Ortsfeuerwehren Brieskow-Finkenheerd, Ziltendorf und Wiesenau gebildet wird und vorranig für Einsätze bei Verkehrunfällen oder Fahrzeugbränden auf der Ortsumgehungsstraße B 112 eingesetzt werden soll.