Einsätze 2020


Einsatz Nr.: 53/2020

19.11.2020 - 07:22 Uhr

H: Türnotöffnung; Wiesenau, Hauptstraße

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12

 

In den frühen Morgenstunden des 19.11.2020 wurde die Nordalarmschleife zu einer Türnotöffnung in den Ort Wiesenau alarmiert. Dort öffnete eine Person dem Pflegedienst nicht die Tür. Die erst eintreffenden Kameraden aus Wiesenau verschafften sich Zugang durch ein Fenster in die Wohnung und fanden die Peson leblos auf.

 


Einsatz Nr.: 52/2020

14.11.2020 - 11:25 Uhr

H: Öl-Land; Brieskow-Finkenheerd, Margaretenschacht

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12, TLF 20/40, GW-L

 

Zu einer Ölspur wurde die Nordalarmschleife in die Wochenendsiedlung Margaretenschacht alarmiert. Vor Ort konnte keine Öl-Spur festgestellt werden. Nach Rücksprache mit der Leitstelle befand sich die Öl-Spur, die circa 3km lang war, im Wald in Richtung Katjasee.

 


Einsatz Nr.: 51/2020

06.11.2020 - 12:10 Uhr

B: Klein; Brieskow-Finkenheerd, Straße der Jugend

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40

 

Wenige Stunden später wurde erneut die Nordalarmschleife alarmiert. Ein ausgelöster Rauchmelder im Treppenhaus war der Grund dafür. Dort angekommen kontrollierte der Angrifsstrupp den betroffenden Bereich ab und konnte weder einen ausgelösten Rauchmelder noch eine Verqualmung feststellen.

 


Einsatz Nr.: 50/2020

06.11.2020 - 09:35 Uhr

H: VU-Klemm; Brieskow-Finkenheerd, Gubener Str.

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40, MTW

 

Zu einem Verkehrsunfall wurde die Nordalarmschleife am Vormittag des 06.11.2020 in die Ortslage Brieskow-Finkenheerd alarmiert. Eine PKW Fahrerin erfasste aus noch ungeklärter Ursache eine Radfahrerin und verletzte Sie dabei tödlich.


Einsatz Nr.: 49/2020

01.11.2020 - 00:31 Uhr

B: Gebäude Groß; Brieskow-Finkenheerd, B112, Alte Tischlerei

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40

 

Zu einem Gebäudebrand wurde die Nordalarmschleife in der Nacht am 01.11.2020 alarmiert. Dort sollte eine ehemalige Tischlerei brennen. Zum Glück handelte es sich nur um ein Lagerfeuer, somit konnten alle weiteren anfahrenden Kräfte Ihre Einsatzfahrt abbrechen.

 


Einsatz Nr.: 48/2020

30.10.2020 - 10:21 Uhr

H: VU-Klemm; Frankfurt (Oder), B112, Lossow - Brieskow-Finkenheerd

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40

 

Zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten und mehreren verletzten Personen wurde die Berufsfeuerwehr Frankfurt (Oder) und die Mittelalarmschleife des Amtes Brieskow-Finkenheerd am Freitag Vormittag auf die B112 alarmiert. Nach erster Lageerkundung wurden zwei eingeklemmte und zwei weitere leichtverletzte Personen festgestellt. Wir befreiten mittels Hydraulischem Rettungsgerät die Personen aus Ihrem Pkw und übergaben Sie an den Rettungsdienst. Die Unfallursache ist noch unklar. Die Straße wurde für die Einsatzdauer komplett gesperrt. 


Einsatz Nr.: 47/2020

12.10.2020 - 21:00 Uhr 

H: Türnotöffnung; Brieskow-Finkenheerd, Gartenbau

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12

 

Zu einer Türnotöffnung wurde die Nordalarmschleife am Abend des 12.10.2020 alarmiert. Nach der ersten Lageerkundung wurde festgestellt, dass die Tür bereits offen war und der Patient hinter der Tür lag. Er wurde vom Rettungsdienst medizinisch versorgt und im Anschluss in den Rettungswagen gebracht.

 


Einsatz Nr.: 46/2020

07.10.2020 - 05:17 Uhr 

B: Gebäude-Groß; Brieskow-Finkenheerd, August-Bebel-Str.

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40

 

Am Morgen des 07.10.2020 wurden die Ortswehren Groß Lindow, Wiesenau und Brieskow-Finkenheerd zu einem ausgelösten Rauchmelder in einer Wohnung alarmiert. Die Wohnungstür wurde geöffnet und es konnte kein ausgelöster Rauchmelder festgestellt werden. Die Bewohner waren ebenfalls unverletzt.

 


Einsatz Nr.: 45/2020

04.10.2020 - 04:12 Uhr 

H: Türnotöffnung; Wiesenau, Klement-Gottwald-Str.

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12

 

Hilferufe von einer Frau aus Ihrer Wohnung, dass war der Grund der nächtlichen Alarmierung unserer Nordalarmschleife. Die Kameraden aus Wiesenau konnten sich vor unserer Ankunft Zutritt zu der Wohnung verschaffen und leisteten erste Hilfe bis der Rettungswagen eintraf. Wir konnten daraufhin unsere Einsatzfahrt abbrechen und fuhren zurück in unser Gerätehaus.

 


Einsatz Nr.: 44/2020

28.09.2020 - 18:03 Uhr 

B: Gebäude-Groß; Brieskow-Finkenheerd, Waldweg

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40, MTW

 

Zu einem Gebäudebrand wurde die Nordalarmschleife am Montagabend in die Ortslage Brieskow-Finkenheerd alarmiert. Dort im Einfamilienhaus wurde ein brennender Photovoltaik-Lithium-Ionen-Speicher vorgefunden. Er wurde durch den Angriffstrupp gekühlt sowie demontiert und in einem Metall Behälter geflutet. Das Haus ist derzeit unbewohnbar.

 


Einsatz Nr.: 43/2020

25.08.2020 - 15:29 Uhr 

H: Türnotöffnung; Groß Lindow, Birkenweg

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12

 

Zu einer Türnotöffnung wurden die Ortswehren Groß Lindow, Wiesenau und Brieskow-Finkenheerd am 25.08.2020 alarmiert.

 


Einsatz Nr.: 42/2020

17.08.2020 - 10:09 Uhr 

B: Wald; Ziltendorf, Ernst-Thälmann-Siedlung

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12, TLF 16/45, TLF 20/40

 

Zu einem vermeintlichen Waldbrand wurde am 17.08.2020 die Südalarmschleife in die Ortslage Ernst-Thälmann-Siedlung alarmiert. Nach intensiver Suche aller Kräfte wurde der Regionalleitstelle von uns gemeldet, dass kein Waldbrand zu finden war und somit konnten alle Kräfte der Südalarmschleife in Ihre Gerätehäuser zurück fahren.

 


Einsatz Nr.: 41/2020

15.08.2020 - 04:19 Uhr 

H: Türnotöffnung, Wiesenau, Im Lauch

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12

 

Zu einer Türnotöffnung in die Ortslage Wiesenau wurde die Nordalarmschleife in der Nacht am 15.08.2020 alarmiert. Die erst eintreffenden Kameraden aus Wiesenau konnten sich Zugang zu dem Haus verschaffen. Dort hatte eine Frau ein Medizinisches Problem, sie wurde an den Rettungsdienst übergeben.

 


Einsatz Nr.: 40/2020

01.08.2020 - 15:51 Uhr 

H: VU-mit-P; Wiesenau OV K6758, Ziltendorf - Wiesenau

Eingesetzte Mittel:  ELW, HLF 16/12, TLF 20/40

 

Die Mittelalarmschleife wurde am Samstag Nachmittag wieder zu einem Verkehrsunfall auf die Kreisstraße 6758 wo sich auch am 30.07.2020 der Motorrad Unfall ereignete alarmiert. Die erst eintreffenden Kameraden aus Ziltendorf hatten die Lage im Griff, sodass die mit alarmierten Kameraden aus Thälmannsiedlung, Vogelsang und Brieskow-Finkenheerd Ihre Anfahrt abbrechen konnten.

 


Einsatz Nr.: 39/2020

30.07.2020 - 10:30 Uhr 

H: VU-mit-P; Wiesenau OV K6758, Ziltendorf - Wiesenau

Eingesetzte Mittel:  ELW, MTW, HLF 16/12, TLF 20/40

 

Zu einem Kradunfall wurden die Ortswehren Groß Lindow, Wiesenau und Brieskow-Finkenheerd am Donnerstag Vormittag alarmiert. Dort ist ein Kradfahrer noch aus unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und auf einem Feld liegen geblieben. Der Kradfahrer war schwer verletzt, der mit uns eingetroffende Rettungswagen versorgte den Kradfahrer zügig. Unsere Aufgabe war die Straße zu sperren und den Brandschutz sicher zustellen. Der Kradfahrer wurde mit dem Rettungswagen in ein nächstgelegenes Krankenhaus gebracht.

 

Hinweis: Viele Autofahrer sind am Unfallort ( Bevor die Rettungskräfte eingetroffen sind ) vorbei gefahren und haben keine 1. Hilfe geleistet. Das ist Unterlassene Hilfeleistung und strafbar nach § 323c StGB.

 

Ihr könnt bei einem Unfall o.ä. nichts falsch machen, jeder kann helfen - traut euch einfach, es kann Leben retten!

 


Einsatz Nr.: 38/2020

29.07.2020 - 20:05 Uhr 

B: Gebäude-Klein; Brieskow-Finkenheerd, Gubener Str.

Eingesetzte Mittel:  ELW, HLF 16/12, TLF 20/40, TLF 16/45

 

Die Nordalarmschleife wurde zu einem Garagenbrand in der Gubener Straße am Mittwoch Abend alarmiert. Nach der ersten Lageerkundung wurde festgestellt, dass sich etwas auf der Werkbank entzündet hat. Ein Trupp unter Pressluftatmer konnte den Brand zügig unter Kontrolle bringen und die Gasflaschen die sich noch in der Garage befanden nach draußen bringen. Verletzt wurde niemand.

 


Einsatz Nr.: 37/2020

26.07.2020 - 20:08 Uhr 

H: Türnotöffnung; Wiesenau, Hauptstr.

Eingesetzte Mittel:  HLF 16/12

 

Zu einer Türnotöffnung wurde die Nordalarmschleife am Sonntag Abend in die Ortslage Wiesenau alarmiert. Eine Frau öffnete den Pflegedienst nicht die Tür. Zugang haben wir uns durch ein Dachfenster verschafft und fanden die Frau im Bett. Die Frau war unverletzt, Sie hatte einfach tief und fest geschlafen. Für uns sowie den Rettungsdienst bestand kein weiterer Handlungsbedarf.

 


Einsatz Nr.: 36/2020

16.07.2020 - 18:06 Uhr 

H: Klein; Wiesenau, OV K6758 Wiesenau - Brieskow-Finkenheerd

Eingesetzte Mittel:  HLF 16/12

 

Ein aufmerksamer Bürger war wohl ein Ästchen von der Straße zu ziehen zu schwer und informierte deshalb die Regionalleitstelle Oderland. Daraufhin wurden 3 Ortsfeuerwehren mit dem Stichwort "Baum über Straße" alarmiert. Ein Kameradin die sich nach der Alarmierung auf der Fahrt zum Gerätehaus befand, räumte das Ästchen weg und informierte die Leitstelle, dass die Einsatzstelle beräumt ist.

Für die anfahrenden Kräfte kam danach über Funk  ein Einsatzabbruch.

 


Einsatz Nr.: 35/2020

25.06.2020 - 11:19 Uhr 

H: VU-mit-P; Brieskow-Finkenheerd, Gubener Str.

Eingesetzte Mittel:  TLF 20/40

 

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden wurde die Nordalarmschleife am Donnerstag Nachmittag in die Ortslage Brieskow-Finkenheerd alarmiert. 

Aus ungeklärter Ursache, kam es zu einem Unfall zwischen zwei Fahrzeugen an einer Kreuzung, dabei wurden die Insassen leicht verletzt und vom Rettungsdienst behandelt. Wir haben die Straße gesperrt, den Brandschutz sichergestellt und die ausgelaufenden Betriebsmittel mittels Ölbindemittel abgestumpft. Der Abschleppdienst kümmerte sich um die Fahrzeuge. 

 


Einsatz Nr.: 34/2020

15.06.2020 - 13:29 Uhr 

B: Wald-Groß/WSP; Müllrose, Kaisermühlerweg

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12, TLF 20/40, TLF 16/45

 

Die Nordalarmschleife wurde am Montag Nachmittag zur Untersützung bei einem Waldbrand nahe dem Helenesee nachalarmiert. Vor Ort brannten ca. 2500qm² Waldboden. Wir haben mit den Tanklöschfahrzeugen ein Pendelbetrieb aufgebaut und die Kameraden personell unterstützt. Da der Weg von der Wasserentnahmestelle bis zum Einsatzort sehr lang war, wurden umgehend weitere Tanklöschfahrzeuge aus der Stadt Frankfurt (Oder) nachalarmiert. Der Einsatz dauerte circa 4 Stunden. Es war wieder eine sehr gute Zusammenarbeit mit allen Kameraden.


Einsatz Nr.: 33/2020

14.06.2020 - 10:00 Uhr 

H: Natur; Brieskow-Finkenheerd, An der Schlaube

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12

 

Telefonisch wurden mehrere Kameraden zu einem umgestürzten Baum an der Schlaube gerufen. Da nur die Seilwinde von unserem HLF gebraucht wurde, kam es zur keiner Schleifenalarmierung.

 


Einsatz Nr.: 32/2020

13.06.2020 - 17:40 Uhr 

H: Natur; Ziltendorf, Milchbahn

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12

 

In der Unwetterlage am 13.06.2020 wurde die Südalarmschleife zu einem "Baum auf Straße" in die Ortslage Ziltendorf alarmiert. Wir mussten nicht tätig werden, da die Kameraden aus Ziltendorf und Thälmannsiedlung die Gefahr bereits beräumt haben.

 


 Einsatz Nr.: 31/2020

02.06.2020 - 15:28 Uhr 

H: Klein; Ziltendorf, Wirtschaftsweg

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12

 

Mit dem Alarmstichwort "H:Klein" wurde die Südalarmschleife am Dienstag Nachmittag in die Ortslage Ziltendorf alarmiert. Noch bevor wir unseren Ort verlassen konnten, bekamen wir von der Regionalleitstelle Oder-Land über Funk mitgeteilt, dass die Kräfte und Mittel vor Ort ausreichten und somit konnten wir unsere Anfahrt abbrechen und zurück ins Gerätehaus fahren. Vor Ort waren mehrere Äste auf der Fahrbahn, die die Kameraden aus Ziltendorf beräumt haben.

 


Einsatz Nr.: 30/2020

20.05.2020 - 22:26 Uhr 

H: Klein; Wiesenau, Am Gut

Eingesetzte Mittel: -

 

In den späten Abendstunden des 20.05.2020 wurde die Nordalarmschleife zu einer Tragehilfe alarmiert.

Bevor wir das Gerätehaus verlassen konnten, bekamen wir über Funk einen Einsatzabbruch.

 


Einsatz Nr.: 29/2020

20.05.2020 - 14:44 Uhr 

H: VU-mit-P; Brieskow-Finkenheerd, Knappenweg

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12, TLF 20/40

 

Zu einem Verkehrsunfall wurden die Ortswehren Groß Lindow, Wiesenau und Brieskow-Finkenheerd an einem Mittwoch Nachmittag alarmiert. Vor Ort konnten zwei Pkws und zwei Verletzte Personen festgestellt werden. Wir versorgten die Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes, klemmten die Batterien ab und stellten den Brandschutz sicher. Auslaufende Betriebsmittel wurden ebenfalls durch uns abgebunden.

 


Einsatz Nr.: 28/2020

18.05.2020 - 14:06 Uhr 

H: VU-mit-P; Ziltendorf, An der B112

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40

 

Am Montag, den 18.05.2020 wurde die Südalarmschleife zu einem Verkehrsunfall auf die neue B112 alarmiert. Dort ist ein PKW noch aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und überschlug sich. Die erst Eintreffenden Kameraden aus Ziltendorf versorgten die Personen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und stellten den Brandschutz sicher. Wir übernahmen die Verkehrssicherung. Die B112 musste für die Einsatzdauer komplett gesperrt werden. Zuerst wurde ein falscher Einsatzort gemeldet, über Funk gab es jedoch den richtigen Einsatzort und das war die B112 OV Brieskow-Finkenheerd - Eisenhüttenstadt.

 


Einsatz Nr.: 27/2020

13.05.2020 - 20:30 Uhr 

Nachforderung Ölsperren

Eingesetzte Mittel: ELW, GW-L

 

Am Abend des 13.05.2020 wurde der Amtswehrführer telefonisch benachrichtigt, dass die Feuerwehr Müllrose unsere Hilfe braucht. Auf dem kleinen Müllroser See war ein Ölfilm. Wir haben die Müllroser Feuerwehr mit  Ölsperren unterstützt und konnten eine weitere Ausbreitung verhindern.

 


Einsatz Nr.: 26/2020

10.05.2020 - 12:18 Uhr 

H: VU-mit-P; Brieskow-Finkenheerd, Richard-Sonnenburg-Ring

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12, TLF 20/40

 

 

Die Ortswehren Groß Lindow, Wiesenau und Brieskow-Finkenheerd wurden am Sonntag zu einem Verkehrsunfall alarmiert. In einer Kurve kam ein PKW noch aus ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und stieß gegen mehrere Bäume. Dabei wurde der Fahrer leicht verletzt und bis zum eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Weiterhin haben wir die Batterie abgeklemmt und den Brandschutz sichergestellt.

Die Straße musste für die Einsatzdauer komplett gesperrt werden.

 


Einsatz Nr.: 25/2020

08.05.2020 - 11:42 Uhr 

B: Gebäude-Groß; Groß Lindow, Lindenstr.

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12, TLF 20/40

 

In den Mittagsstunden des 08.05.2020 wurde die Nordalarmschleife mit dem Stichwort "Gebäude-Groß" nach Groß Lindow alarmiert. Es hieß, dass eine bewusstlose Person noch in einer verqualmten Küche war.

Glücklicherweise war der Pflegedienst vor Ort, hat die Feuerwehr gerufen und die Person aus dem Gefahrenbereich gezogen. Die erst eintreffenden Kameraden aus Groß Lindow konnten angebranntes Essen feststellen und haben dieses gelöscht. Die Ortswehren Wiesenau und Brieskow-Finkenheerd mussten nicht tätig werden. Die Person wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

 


Einsatz Nr.: 24/2020

01.05.2020 - 18:52 Uhr 

B: Klein; Ziltendorf, Gubener Str.

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12, TLF 20/40, TLF 16/45

 

Zum zweiten mal an diesem Tag, hatte uns die Regionalleitstelle Frankfurt (Oder) alarmiert.

Diesmal ging es in die Ortslage Ziltendorf, dort hat ein Komposthaufen und eine Hecke gebrannt.

Die Ziltendorfer Kräfte konnten mittels Schnellangriff den Brand schnell löschen und unsere Aufgabe mit dem Tanklöschfahrzeug bestand darin, dass Ziltendorfer Löschgruppenfahrzeug mit Wasser zu versorgen.

 


Einsatz Nr.: 23/2020

01.05.2020 - 18:05 Uhr 

B: Wald; Brieskow-Finkenheerd, OV B112 Brieskow-Finkenheerd - Eisenhüttenstadt

Eingesetzte Mittel: ELW, MTW, HLF 16/12, TLF 20/40, TLF 16/45

 

Am Ersten Mai wurde die Nordalarmschleife auf die neue B112 zu einem vermeintlichen Waldbrand alarmiert. Nach der ersten Lageerkundung, konnte eine Feuerstelle im Wald festgestellt werden, diese war auf einem Privatgrundstück. Mittels Schnellangriff wurde die die Gefahr beseitigt und alle weiteren Kräfte konnten Ihre Anfahrt abbrechen.

 


Einsatz Nr.: 22/2020

18.04.2020 - 15:04 Uhr 

B: Fläche; Brieskow-Finkenheerd, Heuweg

Eingesetzte Mittel: ELW, GW-L, HLF 16/12, TLF 20/40, TLF 16/45

 

Zum zweiten mal an diesem Tag hat uns die Regionalleitstelle Oderland alarmiert.
Es ging diesmal in die Ortslage Brieskow-Finkenheerd, dort hatte eine größere Fläche am Bahnhof gebrannt.
Vor Ort wurden drei Löschangriffe mit Unterstützung der Kameraden aus Groß Lindow aufgebaut. Eine Stabile Wasserversorgung wurde durch einen Hydranten sichergestellt. Aufmerksame Anwohner konnten durch ein schnelles Anrufen der Feuerwehr schlimmeres verhindern.

Der Einsatz war nach circa einer Stunde beendet, danach ging es an die Einsatznachbereitung.


Einsatz Nr.: 21/2020

18.04.2020 - 09:28 Uhr 

B: Gebäude-Groß; Wiesenau, Brieskower Str.

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12, TLF 20/40, TLF 16/45

 

Zu einem vermeintlichen Gebäude Brand wurde am Samstag früh die Nordalarmschleife in den Ort Wiesenau alarmiert. Es hieß "Qualm aus Schäferei", doch vor Ort stellte sich heraus das es sich um ein Lagerfeuer handelte. Die ersteintreffenden Kameraden aus Wiesenau hatten die Lage im Griff und die Feuerwehren Groß Lindow und Brieskow-Finkenheerd konnten die Einsatzfahrt abbrechen.

 


Einsatz Nr.: 20/2020

15.04.2020 - 17:44 Uhr 

B: Wald, Siehdichum, Rießen, Rautenkranz

Eingesetzte Mittel: ELW, MTW, GW-L, (HLF 16/12, TLF 20/40, TLF 16/45)

 

Zu einem Waldbrand wurde die Nordalarmschleife in die Ortslage Rießen / Rautenkranz alarmiert.

Kurz vorher wurden die Tanklöschfahrzeuge und das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug ebenfalls im sogenannten "1. Abmarsch" alarmiert. Es ging zu einer alten Brandstelle vom 14.04.2020 wo Kameraden aus dem Amt Schlaubetal schon einen Tag davor einen Waldbrand bekämpft hatten, doch dort hatte es wieder angefangen zu brennen.

 

Die Aufgaben bestanden den Waldbrand auf circa 3 Hektar mit Kameraden aus dem Amt Schlaubetal, Eisenhüttenstadt und Frankfurt (Oder) zu bekämpfen, eine stabile Wasserversorgung aufzubauen und ein Pendelbetrieb mit den Tanklöschfahrzeugen herzustellen. Stellenweise wurde Netzmittel eingesetzt.

Es mussten mehrere Abschnitte gebildet werden. Das Einsatzende war gegen 3 Uhr Nachts.


Einsatz Nr.: 19/2020

15.04.2020 - 17:17 Uhr 

B: Wald, Siehdichum, Rießen, Rautenkranz

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40, TLF 16/45

 

Alarm für die Tanklöschfahrzeuge und das Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug der Ortswehr Brieskow-Finkenheerd in die Ortslage Rießen / Rautenkranz zu einem Waldbrand.

 


Einsatz Nr.: 18/2020

14.04.2020 - 12:57 Uhr 

B: Fläche, Brieskow-Finkenheerd, Ernst-Thälmann-Str.

Eingesetzte Mittel: ELW, MTW, HLF 16/12, TLF 20/40, TLF 16/45

 

Zu den ersten Flächenbrand, wurden die Feuerwehren Groß Lindow, Wiesenau und Brieskow-Finkenheerd in den Mittagsstunden des 14.04.2020 nach Brieskow-Finkenheerd alarmiert. Eine kleine Fläche von circa 15x15 Meter hatte gebrannt. Zügig konnte die Gefahr mittels Schnellangriff von beiden Tanklöschfahrzeugen beseitigt werden. Die ebenfalls alarmierten Kameraden aus Wiesenau und Groß Lindow konnten die Anfahrt abbrechen, da Kräfte und Mittel vor Ort ausreichend waren. Derzeit wird die Brandursache durch die Polizei geklärt.

 


Einsatz Nr.: 17/2020

10.04.2020 - 16:16 Uhr 

B: Gebäude-Groß; Brieskow-Finkenheerd, Straße der Jugend

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12, TLF 20/40

 

Mit dem Stichwort "Gebäude-Groß" wurde die Nordalarmschleife am Karfreitag in den Ort Brieskow-Finkenheerd alarmiert. Nach der ersten Lageerkundung wurde festgestellt, dass es sich um angebranntes Essen handelte. Der Angriffstrupp hat die Gefahr beseitigt und im Anschluss die Wohnung gelüftet. Die Mieter waren zu dem Zeitpunkt nicht vor Ort. Durch den Rauchmelder konnte schlimmeres verhindert werden.

 


Einsatz Nr.: 16/2020

07.04.2020 - 19:39 Uhr 

H: Person-TMR; Wiesenau, An der Schlaube

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40

 

Das Alarmstichwort Person-TMR bedeutet eine Technische Menschenrettung einer eingeklemmten Person, außerhalb eines Verkehrsunfalles.

 

Mit diesem Stichwort hat die Leitstelle Oderland die Nordalarmschleife am 07.04.2020 alarmiert. Es ging in die Ortslage Groß Lindow, dort ist ein Mann von einem Baugerüst gefallen und konnte sich nicht alleine befreien, da dass Baugerüst teilweise auf Ihn lag. Die erst eintreffenden Kameraden aus Groß Lindow befreiten zügig den Mann und im Anschluss wurde der Patient den Rettungsdienst übergeben.

 


Einsatz Nr.: 15/2020

04.04.2020 - 22:39 Uhr 

H: Gas; Vogelsang, Bahnhofstr.

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40

 

Der zweite Alarm des Tages, führte uns in die Ortslage Vogelsang zu einem vermeintlichen Gasgeruch.

Vor Ort war bereits der Energieversorger und hatte mit seinen Messungen begeonnen. Auch wir konnten mit unserem Gasmessgerät keine Festellung wahrnehmen, somit konnten alle Kameraden nach kurzer Zeit die Einsatzstelle verlassen.

 


Einsatz Nr.: 14/2020

04.04.2020 - 02:58 Uhr 

H: Türnotöffnung; Brieskow-Finkenheerd, Schlaubeweg

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40

 

Da in der Nacht ein Patient nicht mehr selbstständig die Tür für den Rettungsdienst öffnen konnte, wurde die Nordalarmschleife zu einer Türnotöffnung alarmiert. Vor Ort stellte sich raus, dass der Pflegedienst einen Schlüssel hatte und bereits auf Anfahrt war, somit mussten wir nicht tätig werden und konnten nach eintreffen den Einsatzort verlassen.

 


Einsatz Nr.: 13/2020

09.03.2020 - 23:48 Uhr 

H: Klein; Ziltendorf, OV Ziltendorf - Wiesenau K6785

Eingesetzte Mittel: ELW, TLF 16/45

 

Die Mittelalarmschleife wurde zu einer verunreinigten Fahrbahn auf der K6785 alarmiert.

Mit dem TLF 16/45 sind 3 Kameraden zu der Einsatzstelle gefahren und haben die Verunreinigung von der Fahrbahn gespült. Zuvor haben die Kameraden aus Ziltendorf und Wiesenau den groben Dreck beseitigt.

Wahrscheinlich entstand diese Verunreinigung durch Forstarbeiten. Die Fahrbahn musste für die Einsatzdauer komplett gesperrt werden.

 


Einsatz Nr.: 12/2020

04.03.2020 - 05:35 Uhr 

B: BMA; Eisenhüttenstadt, Oderlandstraße, Propapier

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40

 

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanalge wurde die Südalarmschleife in den frühen Morgenstunden des 04.03.2020 in die Ortslage Eisenhüttenstadt alarmiert. Dort brannte ein Förderband in der Firma. Wir stellten einen Sicherheitstrupp, da Die Brandbekämpfung bereits eingeleitet war.

 


Einsatz Nr.: 11/2020

19.02.2020 - 12:13 Uhr 

B: Klein; Groß Lindow, Schulweg

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/40

 

Zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage sind in den Mittagsstunden die Ortswehren Groß Lindow, Wiesenau und Brieskow-Finkenheerd zu der Grundschule in Groß Lindow alarmiert worden. Hierbei handelte es sich um eine Fehlauslösung durch Wasserdampf.

Da die Brandmeldeanlage eine weitere Störung hatte und sich nicht zurück setzten lassen konnte, wurde für diesen Tag der Schulbetrieb eingestellt, da die Sicherheit für die Kinder und Lehrer nicht mehr zu gewährleisten war. Eine Firma wurde zu einer Reparatur der Anlage verständigt.

 


Einsatz Nr.: 10/2020

10.02.2020 - 16:12 Uhr 

H: Klein; Wiesenau, OV Wiesenau - Kunitzer Loose

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12

 

Wir sind gerade im Gerätehaus angekommen, da piepten unsere Funkmeldeempfänger zu einem umgestürzten Baum auf der Straße. Dieser Befand sich auf der Ortsverbindung zwischen Wiesenau und Kunitzer Loose. Die Erst entreffenden Kameraden aus Wiesenau hatten die Einsatzstelle unter Kontrolle. Wir haben somit kurz vor Ankunft ein Einsatzabbruch von der Leitstelle bekommen.

 


Einsatz Nr.: 9/2020

10.02.2020 - 15:00 Uhr 

Alarm durch ABM: Baum droht zu stürzen

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12

 

Der Amtswehrführer hat mehrere Kameraden telefonisch darüber informiert, dass ein Baum auf ein Grundstück zu stürzen drohte. Mittels Maschineller Zugeinrichtung vom HLF, haben wir den Baum zu Fall gebracht.

 


Einsatz Nr.: 8/2020

08.02.2020 - 10:26 Uhr 

H: VU-Klemm, Ziltendorf, OV Ziltendorf - Ernst-Thälmann-Siedlung

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/45, GW-N, MTW

 

Zu einem Verkehrsunfall wurden die Ortswehren Ziltendorf, Ernst-Thälmann-Siedlung, Vogelsang und Brieskow-Finkenheerd alarmiert. Ein PKW kam aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde die Person eingeklemmt und durch den Aufprall fing der PKW an zu brennen. Trotz der schnellen Hilfe der Feuerwehr konnte die Person nicht mehr gerettet werden. Die Bergung sowie die Unfallaufnahme dauerten mehrere Stunden an. Die Fahrbahn wurde für die Einsatzdauer komplett gesperrt.


Einsatz Nr.: 7/2020

30.01.2020 - 18:46 Uhr 

H: VU-ohne-P; Wiesenau, OV Wiesenau - Ziltendorf K6785

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 20/45

 

Die Mittelalarmschleife wurde zu einem Wildunfall auf der Kreisstraße 6785 alarmiert. Die erst eintreffenden Kräfte aus Ziltendorf hatten die Lage unter Kontrolle, stellten den Brandschutz sicher und betreuten die leicht verletzte Person. Da es in der Alarmierung hieß, "ohne verletzte Person" wurde der RTW nachalarmiert. Wir leuchteten und sicherten die Einsatzstelle ab.

 


Einsatz Nr.: 6/2020

28.01.2020 - 07:10 Uhr 

H: Türnotöffnung; Vogelsang, Am Hanger

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12

 

Zu einem verschlossenem PKW wurde die Südalarmschleife am frühen Morgen des 28.01.2020 alarmiert. Im PKW soll sich eine nicht ansprechbare Person befunden haben, jedoch konnte nach Lageerkundung kein PKW und keine bewusstlose Person festgestellt werden.

 


Einsatz Nr.: 5/2020

10.01.2020 - 06:41 Uhr 

B: Gebäude-Groß; Vogelsang, Neuer Weg

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12, TLF 16/45, TLF 20/45

 

Zu einem Wohnwagen Brand wurde die Südalarmschleife am frühen Morgen des 10.01.2020 in die Ortslage Vogelsang alarmiert. Nach erster Lagemeldung durch den Einsatzleiters stand ein Wohnwagen in Vollbrand, die Brand Ursache ist noch unklar.

Ein Trupp bekämpfte den Brand mit einem C-Rohr. Danach hieß es den Wohnwagen grob umzuräumen um an alle Glutnester zu kommen. Mittels Wärmebildkamera wurde der Wohnwagen abkontrolliert.

Im Anschluss wurde die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

 


Einsatz Nr.: 4/2020

06.01.2020 - 07:15 Uhr 

H: Türnotöffnung; Ziltendorf, Bahnhofstr.

Eingesetzte Mittel: HLF 16/12

 

Eine Bewohnerin in der Bahnhofstraße in Ziltendorf hat den Pflegedienst nicht die Tür geöffnet, sodass wir zu einer Türnotöffnung alarmiert wurden. Wir sind jedoch nur bis Ziltendorf gekommen, dann kam über Funk, dass die Tür durch die erst eintreffenden Ziltendorfer Kräfte geöffnet werden konnte und die Bewohnerin den Rettungsdienst übergeben werden konnte. Somit haben wir unsere Einsatzfahrt abgebrochen.

 


Einsatz Nr.: 3/2020

04.01.2020 - 14:56 Uhr 

B: Gebäude-Groß; Groß Lindow, Karl-Marx-Str.

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12, TLF 16/45, TLF 20/45, GW-N

 

Samstag Nachmittag ging es in die Ortslage Groß Lindow zu einem Gebäude Brand mit der Nordalarmschleife.

Nach erster Lagemeldung durch den Einsatzleiter, standen Teile des Schlafzimmers sowie die Terasse in Vollbrand, mit einem C-Rohr und mehreren Trupps unter Atemschutz konnte der Brand unter Kontrolle gebracht werden. Personen oder Tiere waren glücklicherweise nicht mehr im Haus. Die Brandstellen wurden mittels Wärmebildkamera abkontrolliert.

 


Einsatz Nr.: 2/2020

01.01.2020 - 16:58 Uhr 

H: Türnotöffnung; Vogelsang, Hauptstr.

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12

 

Der zweite Einsatz im Neujahr war eine Türnotöffnung im Ortsteil Vogelsang. Noch bevor wir raus gefahren sind, kam von der Leitstelle "Einsatzabbruch" für uns. Der Bewohner öffnete selbstständig die Tür.

 


Einsatz Nr.: 1/2020

01.01.2020 - 00:33 Uhr 

B: Klein; Vogelsang, Bahnhofstr.

Eingesetzte Mittel: ELW, HLF 16/12, TLF 20/45

 

Es brannte eine Hecke in Vogelsang, jedoch wurde diese vom Besitzer selber gelöscht.
Bevor wir los gefahren sind, bekamen wir einen Einsatzabbruch.