30.09.2017 - Jugendfeuerwehr Besuch Feuerwehr ArcelorMittal

Die Jugendfeuerwehr hat im Rahmen einer Ausbildung der Amtsjugendfeuerwehr am heutigen Samstagvormittag die Werkfeuerwehr ArcelorMittal in Eisenhüttenstadt besucht. Dabei bekamen die Jugendlichen durch den Kameraden Tim Foerster der Umgang von Feuerlöscher gezeigt was sie danach auch noch selbst praktisch ausprobieren konnten. Danach wurde allen die komplette Wache mit Technik vorgestellt.

Die Jugendlichen möchten sich auf diesem Weg noch einmal für den schönen Vormittag bei der Werkfeuerwehr und seinen Mitarbeitern bedanken.

 


15.07.2017 - Ausbildung Jugendfeuerwehr

Am heutigen Samstag hat die Jugendfeuerwehr unserer Ortsfeuerwehr selbständig eine Ausbildung mit dem Tanklöschfahrzeug unserer Ortsfeuerwehr an der Schlaube durchgeführt. Es wurde eine Wasserentnahmestelle am offenen Gewässer aufgebaut und das Löschen mit einem Strahlrohr geübt und auch der tragbare Monitor aufgebaut der auf dem Fahrzeug für Einsätze der Einsatzabteilung verlastet ist aufgebaut.

 


14.07.2017 - Indianerfest in der KITA

Die Kameraden der  Ortsfeuerwehr Br.-Finkenheerd haben die Erzieher unserer Kindertagesstätte bei der Ausrichtung ihres Indianerfestes bei der Betreuung und Beaufsichtigung der Feuerschale und den Kindern beim Backen des Knüppelteiches unterstützt .

 


01.07.2017 - Kreisausscheid Feuerwehrkampfsport

Die Mannschaft unser Ortsfeuerwehr 2017

Ein Tag mit Spaß, Freude und einigen Überraschungen liegt hinter uns. Im Rahmen der 90 Jahrfeier der Ortsfeuerwehr Wiesenau wurde der Kreisausscheid des Landkreis Oder Spree in der Disiplin "Löschangriff nass" in Wiesenau auf dem Sportplatz durchgeführt. 4 Frauenmannschaften sowie 16 Männermannschaften stellten sich dem sportlichen Wettbewerb und ermittelten die besten Vertreter für die Landesmeisterschaft des Bundesland Brandenburg in diesem Jahr. Die Amtsfeuerwehr Br.-Finkenheerd stellte eine Frauenmannschaft sowie 4 Männermannschaften, die alle unser Amt hervorragend vertreten haben. Besonders stolz können wir alle auf unsere Frauenmannschaft sein, die aufopferungsvollem Trainig in den letzten Wochen einen hervorragenden 2. Platz in der Frauenwertung erreichten und sich damit ein Startrecht bei der Landesmeisterschaft Brandburg sichern konnten.

Die Amtsfeuerwehr Br.-Finkenheerd wünscht allen Vertretern des Landkreis Oder Spree für die Landesmeisterschaften viel Erfolg.

 

(Zeitungsartikel in der MOZ vom 03.07.2017)

 

Kreisausscheid Album 1 von U&J Fotografie

Bildmaterial wurde durch den Kameraden  Jahny aus Thälmannsiedlung zur Verfügung gestellt


08.06.2017 - Bootsausbildung auf der Oder

Zur Ausbildung am Abend wurden unsere beiden Boot mal wieder zu Wasser gelassen und mit ihnen eine Ausbildung durchgeführt, in dem das ordnungsgemäße einsetzen in das Wasser sowie das fertig machen der Boot und der Umgang auf dem Wasser geübt wurde.

 


08.06.2017 - Besuch der Rentner der AWO

Die Rentner des AWO Ortsverbandes Br.-Finkenheerd haben sich an diesem Nachmittag bei gemütlichem Kaffee und Kuchen im Gerätehaus der Ortsfeuerwehr Br.-Finkenheerd getroffen. Nach dem Kaffee und Kuchen haben die Rentner den Amtsbrandmeister viele interessante Fragen zur Gesamtwehr des Amtses, der Ortsfeuerwehr aber auch zum Verhalten beim absetzen eines Notrufes gestellt und auch beantwortet bekommen.

Danach haben sich noch einige Frauen die für sie interessante Technik in der Fahrzeughalle angeschaut bevor es vor dem Abschied noch eine kleine Grillwurst zu essen gab die von den Kameraden zubereitet worden ist.

 


13.05.2017 - Übung "Thomas" für die BSE aus Celle

An diesem Wochenende ist die Brandschutzeinheit aus Celle in Eisenhüttenstadt zur 25 jährigen Partnerschaft Brandschutzeinheiten Landkreis Celle und Oder Spree gewesen.
Für diese waren einige Übungen im Bereich des Brand und Katastrophenschutzes vorgesehen. Am heutigen Samstag fanden die Übungen in Eisenhüttenstadt und der Umgebung statt. Eine der Übungen wurde durch einige Kameraden der Amtsfeuerwehr Brieskow-Finkenheerd inszeniert. Angenommene Lage war ein Waldbrand, in Nähe der Ortslage Pohlitz, der auf das dort befindliche Umspannwerk überzugreifen drohte. Der Brand wurde durch vorher aufgestellte Feuertonnen simuliert. Die Kameraden des Amtes Brieskow-Finkenheerd konnten aufgrund der Ausdehnung des Brandes, der Lage nicht mehr beherrschen und forderten daraufhin frische neue Einsatzkräfte zur Einsatzstelle nach. Die Einsatzkräfte der Brandschutzeinheit Celle hatte die Aufgabe, die Kameraden der Amtsfeuerwehr Brieskow-Finkenheerd abzulösen und eine Riegelstellung zum Umspannwerk aufzubauen und damit den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Wasserentnahmestelle sollte am Pohlitzer See aufgebaut werden und es galt weiter eine Wasserversorgung über lange Wegestrecke aufzubauen, da der See mehr als 1500m entfernt lag. Dies wurde mittels Schlauchwagen gelöst. Nachdem der Brand gelöscht wurde war das Szenario abgeschlossen und nach dem Rückbau der vorgenommenen Einsatzmittel konnten sich die Kameraden am Ausgangspunkt an der Inselhalle durch selbstgemachte Speisen stärken.
Andere Übungsszenarien an diesem Tag waren zum Beispiel ein Gefahrgutunfall, ein Zugunfall mit einer Massenanzahl von Verletzen und ein Gebäudebrand mit vermissten Personen.
Alles wurde durch die Kameraden abgearbeitet und am Ende des Tages ausgewertet.

 

Bildmaterial wurde durch den Kameraden  Jahny aus Thälmannsiedlung zur Verfügung gestellt


Osterüberraschung für die Jugendfeuerwehr

Den Kindern der Kinder- und Jugendfeuerwehr der Amtsfeuerwehr Brieskow-Finkenheerd wurde am 29.04.2017 wurde in den Vormittagstunden durch die Betreuer und Helfer eine kleine nachtägliche Osterüberraschung bei Sport, Spiel und einer Waldwanderung im Bereich Wiesenau bereitet.

 


Die  Ortsfeuerwehr Brieskow-Finkenheerd hat am 15.04.2017 ihr jährliches Osterfeuer auf der Wiese hinter dem Gerätehaus durchgeführt. Trotz schwieriger Wetterverhältnisse mit einigem Regen am Nachmittag habe viele Eltern mit ihren Kindern am Nachmittag und viele Finkenheerder und andere Gäste den Weg zur Feuerwehr gefunden.

Die Kameraden der Ortsfeuerwehr und Mitglieder des Fördervereins haben sich große Mühe im laufe der vorhergehenden Woche bei der Reinigung des Gelände und Gerätehauses sowie beim Aufbau des Osterfeuers am Ostersamstag gegeben und den Gästen einen schönen Samstagabend am Osterfeuer bei gegrilltem und einem Glas Bier oder Wein bereitet.

 

 

Bildmaterial von den Kameraden der Ofw Br.-Finkenheerd


Der Amtsfeuerwehr Brieskow-Finkenheerd wurde durch den Landkreis Oder Spree ein nagelneues Fahrzeug für den Katastrophenschutz im Landkreis und dem Land Brandenburg im Rahmen der Brandschutzeinheit des Landkreises Oder Spree zur Nutzung übergeben, welches auch für Einsätze im Amtsbereich eingesetzt werden kann. Ein nagelneuer Schlauchwagen mit 2000 m B-Druckschlauch zum Aufbau einer Wasserförderung über lange Wegestrecken und den Amaturen, einer tragbaren Feuerwehrlöschkreiselpumpe zum Aufbau einer Wasserentnahmestelle. Das neue Fahrzeug kann aber auch mit seiner Besatzung für andere Einsätze durch seine flexible Ausstattung genutzt werden.

Das Fahrzeug wird bei den Kameraden der Ortsfeuerwehr Wiesenau im Gerätehaus untergestellt sein und bei Einsätzen im Amtsbereich aber auch außerhalb des Amtsbereiches Brieskow-Finkenheerd zum Einsatz fahren wenn es durch die Leitstelle Oderland in Frankfurt alarmiert wird.

 


Am Freitag Abend den 10.03.2017 hat die Amtsfeuerwehr Brieskow-Finkenheerd wieder eine Schleifenausbildung mit den Ortsfeuerwehren Wiesenau. Groß-Lindow und Brieskow-Finkenheerd durchgeführt. Diesmal war in der Ortslage Thälmannsiedlung ein Gebäudebrand mit zwei vermissten Personen das Thema des Übungsabend.

 


Am heutigen Abend haben die anwesenden Kameraden Schiffe versenken gespielt im Rahmen der Funkausbildung. Um den richtigen Umgang mit den Funkgeräte und das richtige funken zu schulen wurde die Ausbildung kreativ gestaltet und alle Kameraden hatten viel Spaß.

 


Eisrettung

Die frostigen Temperaturen und gefrohrene Eisflächen wurden zur Ausbildung bei der Eisrettung für die Kameraden der Ortsfeuerwehr genutzt.

 


Verabschiedung in die Alter- und Ehrenabteilung

Vor der heutigen Ausbildung der Einsatzabteilung unserer Ortsfeuerwehr wurden die längjährigen Kameraden Stefan Böhm und Andreas Prüter im Rahmen aller anwesenden Kameraden feierlich in die Alter- und Ehrenabteilung verabschiedet.

 

Bildmaterial wurde durch den Kameraden  Redlich aus Wiesenau zur Verfügung gestellt